EffTecSo-modIn

Wie können Gebäude aus den Jahren 1900 bis 1950 minimalinvasiv auf den Stand der aktuellen Energieeinsparverordnung saniert werden? Wie kann eine Sanierung vermieteter Wohngebäude auch aus Mietersicht optimal gelingen?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich das interdisziplinäre Forschungsvorhaben EffTecSo-modIn.

Im Zuge des Projektes wird in einem Quartier mit Bestandsgebäuden, das die typische Bauweise der Gründerzeit widerspiegelt, ein Konzept entwickelt, erprobt und untersucht, bei dem eine effektive energetische Sanierung durch minimalinvasive bauliche Maßnahmen modular für jede Wohnung einzeln durchgeführt wird, sodass ein Auszug aller Mieter nicht notwendig ist.

Im ausgewählten Quartier genossenschaftlicher Wohnungsbestände in München werden sozial verträgliche, innovativ-technische Modernisierungs- und Instandsetzungskonzepte entwickelt und modellhaft als Leuchtturmprojekt im Reallabor durchgeführt. Das Vorhaben zeichnet sich durch einen interdisziplinären Ansatz aus, der bautechnisches, technisches und sozialwissenschaftliches Fachwissen sowie Kenntniße zum gezielten Wissenstransfer vereint.

Projektpartner

Impressum Datenschutzerklärung Projektpartner Kontakt